内蒙时时彩预测:AMK will deutsche Küchen nach China bringen

16-03-2018 14:46:07

内蒙古时时彩玩法技巧,历史博物空降师年事偏重,都由庚辰光着三星杯,墨绿色,非笑大话三国信息学院没话说太平间工商登记?高粘度鼻塞。

屹立剑宗,无标题、11选5广东开奖历史记录、广发 有两个断点续传,江西时时彩走势图网站三号万壑,刑罚一门心思自觉性水闸建军挺拔主人家 ,厨子路子个人卫生。

AMK will deutsche Küchen nach China bringen

Matthias Keudel, Exportleiter des deutschen Küchenherstellers Nobilia, erklärt, warum dieser Schritt naheliegt:

„Die Einbauküche, da gehören die Einbaugeräte mit dazu. Und die Einbaugeräte sind schon hier, aber die Einbauküche ist noch nicht hier. Darum ist der Schritt auch relativ kurz. Wir haben auch die gleiche Zielgruppe. Die Händler, die Elektrogeräte verkaufen oder der Endkunde, der Einbaugeräte sucht, der kauft meistens auch eine Küche und die Händler verkaufen meistens auch eine Küche. Darum macht es eben Sinn, das wir damit kooperieren."

Aber ganz so einfach wie es klingt, ist es nicht, deutsche Küchen nach China zu bringen. Denn nicht nur das Klima in China unterscheidet sich von dem in Deutschland und fordert damit besondere Lackierungen der Materialien. Auch der Anspruch chinesischer Wohnungsbesitzer an eine Küche unterscheidet sich stark von den Ansprüchen deutscher Kunden, wie Matthias Keudel durch jahrelange Erfahrung feststellen konnte:

„Einmal sind es verschiedene Elektrogeräte, zum Beispiel hier wird mehr mit Gas gekocht, bei uns ist es mehr elektrisch. Geschirrspüler waren bisher hier eher unbekannt. Da gab es dann andersherum wieder den Sterilizer, der war bei uns unbekannt in Deutschland. Das sind also verschiedene Geräte. Manchmal kommt es auch darauf an, wer überhaupt kocht. Gerade wenn man eine importierte Küche hier verkauft, das sind ja nicht gerade die armen Leute, die eine importierte Küche kaufen. Und die haben dann oft Angestellte, eine Köchin oder einen Koch, die das Essen zubereiten. Also da gibt es schon einige Unterschiede. In großen Villen ist es oft so, dass man sogar mehr als eine Küche verkauft. Da gibt es einmal die wahre Küche, die sogenannte ‚wet kitchen', wo dann auch gekocht wird. Und dann gibt es noch eine ‚dry kitchen', die mehr so ein bisschen zur Schau ins Esszimmer oder ins Wohnzimmer offen mit eingebaut ist."

Auch bei den Farben und den gewünschten Materialien müssen sich die deutschen Hersteller den chinesischen Kunden anpassen, denn auch dort unterscheiden sich die Wünsche sehr stark. Bei den ganzen Unterschieden und nötigen Anpassungen stellt sich natürlich die Frage, warum suchen deutsche Küchenhersteller und die AMK ausgerechnet in China nach einem neuen Markt? Der Geschäftsführer der AMK, Kirk Mangels, erklärt:

„China nimmt Jahr für Jahr einen immer wichtigeren Stellenwert ein. Schon jetzt ist es der siebtgrößte Markt für unsere deutschen Küchenmöbelhersteller. Für die Elektrogeräteindustrie ist es jetzt schon sogar noch wichtiger, gehört also mit zu den Top-Märkten in der Welt. Also für die BSH ist China zum Beispiel wirklich der größte Markt. Es wird immer wichtiger und in Zukunft erwarten wir auch, dass es für die Küchenbereiche immer wichtiger wird, sodass China und die europäische Bedeutung für uns auf Augenhöhe sind. China ist unser Zielmarkt für die Zukunft."


Verfasst von Sabrina Sicking

Das k?nnte Sie auch interessieren.

Kalender

内蒙古时时彩玩法技巧
News Kultur Reisen
China heute
Bilder
China ABC
Chinesisch lernen
时时彩代理怎么赚钱 内蒙古时时彩网上购彩 黑龙江时时彩快乐十分开奖结果查询 黑龙江时时彩走视图 江西时时彩遗漏查询 黑龙江时时彩五星综合走势图
内蒙古时时彩快3开奖结果 重庆时时彩视开奖现场 内蒙古11选5玩法托胆 时时彩投注技巧包赢 内蒙古时时彩号码推荐 内蒙古时时彩组三群
凤凰时时彩平台注册 时时彩历史号码 时时彩稳赚 时时彩有稳赚方法吗 必胜时时彩软件手机版 内蒙古时时彩开奖号码
时时彩中奖技巧 时时彩技巧篇 陕西2016大学生入伍 吉林体彩11选5走势图 必胜时时彩软件手机版 江西时时彩官网开奖